Sendung Juli 2016

By 18. August 2016Sendungen

Neues Terrain, historische Kulisse: Beim XEN.ON TV-Wettbewerb „Talk to your Crowd“ moderierten sich Armin und Simon auf die Spitzenplätze – jetzt moderieren sie gemeinsam mit Daniela die XEN.ON TV-Sendung im Juli. Die Sendung beginnt mit einem Thema, das Vergangenheit und Zukunft direkt miteinander verbindet: Die Geschichte der Beelitzer Heilstätten und die Pläne zu ihrem Wiederaufbau. Beate Hoffmann, die Besitzerin des Quadranten A, stellt ihre Zukunftspläne für die Heilstätten vor.

Laura Arns, Regisseurin aus Berlin, versucht den Flüchtlingsstrom innerhalb Afrikas in ihrem Dokumentarfilm „Vergessen in Chogo“ aufzuzeigen. Die Intension zu Ihren Beitrag und wie solche politischen Themen ihrer Meinung nach von den Medien behandelt werden, erzählt sie uns in der Sendung. Abschließend präsentieren wir Ihnen die filmischen Beiträge „Crossing Borders“, „Zeitfenster“ und „Typfrage“, die im Rahmen einer Kooperation zwischen Kulturwissenschaftsstudierenden der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Medieninnovationszentrum Babelsberg in Potsdam entstanden sind.

Themen:
Beelitzer Heilstätten – Teil 2, Vergessen in Chogo – Teil 3, Trailers zu „Crossing Boarders“, „Zeitfenster“, „typfrage“

Hier findet ihr die gesamten Beiträge: