Sendung Januar 2017

By | Sendungen, Videos | No Comments

Fake-News, Trolle und andere Risiken der Netzkultur

Themen: Was tun gegen Hasskommentare und Fake-News? XEN.ON TV im Gespräch mit Prof. Dr. Klaus Beck und Yvonne Tamborini. Trolle treiben auch im Netz ihr Unwesen und eine Filmkritik von Die Blumen von Gestern

Das Internet als verlässliche Informationsquelle und freier Raum für Meinungsvielfalt – ist das realistisch? Wir sprechen mit Dr. Klaus Beck, Professor für Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Freien Universität Berlin, über die Hintergründe von Fake-News und Hasskommentare sowie weiteren Herausforderungen der Online-Kommunikation.

Yvonne Tamborini gibt Einblicke in ihre Arbeit als Netzspezialistin bei der Berliner Polizei und berichtet über die Aufdeckung einer prekären Falschmeldung.

In unserer Animation gibt‘s Tipps für den Umgang mit Trollen, die online ihr Unwesen treiben und in der Filmkritik befassen wir uns mit „Die Blumen von Gestern“ von Regisseur Chris Kraus, der aktuell in den Kinos läuft.

Sendung Dezember 2016

By | Sendungen, Videos | No Comments

Hier könnt ihr euch unsere Dezember Sendung ansehen.

Themen: Warum sind TV-Serien aus dem Norden in Europa erfolgreich? XEN.ON TV bei der PRIX EUROPA Masterclass, Interview mit Musikerin Bernadette LaHengst, Interview mit Ralph Caspers Teil 2

Der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein und Lebkuchen hat uns auf den Weihnachtsmarkt in Potsdam gelockt, von wo Karo und Michelle die letzte XEN.ON-Sendung für das Jahr 2016 moderieren.

Skandinavisches Storytelling stand während der Masterclass des Prix Europa Awards im Mittelpunkt. Unsere Redakteure hinterfragen das Geheimnis der Serienerfolge wie „The Legacy“ aus Dänemark und „Trapped“ aus Island.

Die Musikerin Bernadette LaHengst berichtet über ihre Erfahrungen als Frau in der männlichen Pop-Welt, während Ralph Caspers eine ungewöhnliche neue Sprache vorstellt.

2gather Konferenz 2016

By | Sendungen, Videos | No Comments

Themen: Interview mit Martin Schulz (Präsident des Europäischen Parlaments), Aktionskunst im Doppelinterview mit Barbara. und Joschka Fleckenstein, Interview mit Matthias Meisner

Wir waren im Oktober auf der Konferenz 2gather in Dresden unterwegs. Gerne erinnern wir uns zurück an den 8. und 9. Oktober. Zwei Tage an denen rund 450 engagierte Menschen in Dresden im Festspielhaus Hellerau zusammen kamen, um aktiv zu werden gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.
Vereint durch ein Programm aus Workshops, Best Practice Beispielen und Keynotes wurde sich vernetzt, Wissen vermittelt und gemeinsam Pläne geschmiedet. Wir haben Straßengezwitscher und ihre Gäste begleitet und einige der Redner lassen wir hier noch mal exklusiv zu Wort kommen.

Sendung November 2016

By | Sendungen, Videos | No Comments

Hier könnt ihr euch unsere November Sendung ansehen.

Themen: Interview mit Ralph Caspers – Teil 1, 2 Minuten mit Janin Reinhardt, Tagesimpressionen von der Konferenz 2gather in Dresden

Im November zeigt uns Ralph Caspers, wie man im Zug mit einem Teelicht und einem Glas zum Helden werden und nebenbei die Umwelt mit den eigenen Nerd-Skills beeindrucken kann.

XEN.ON TV stellt sich gegen Hasskultur und Diskriminierung im Netz und auf der Straße. Darum liefern wir Euch Impressionen aus Dresden von der diesjährigen 2-gather Konferenz gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Wir haben uns mit engagierten Menschen getroffen, die mit inspirierenden Ideen Vielfalt und Toleranz unterstützen. Das macht Hoffnung und Lust auf mehr – schaut mal rein!

Wie setze ich mich als BerufsanfängerIn in der Medienbranche durch? Dazu hat Extra-3-Moderatorin und Journalistin Janin Reinhardt exklusive Tipps für uns.

XEN.ON TV Oktober 2016

By | News, Sendungen | No Comments

Hier könnt ihr euch unsere Oktober Sendung ansehen.

Themen: Themen: Filmtipp „24Wochen“ von Anne Zohra Berrached, Berlin Model-United-Nation, Tincon – Teenageinternetworkconvention Berlin

Mit einer neuen Ausgabe von XEN.ON TV wird von der East Side Gallery in Berlin aus der Oktober angestimmt. Juliane und Holle begleiten durch die 15-minütige Sendung und zeigen den neusten Filmtipp zu 24 Wochen von Anne Zora Berrached. Seine Premiere  feierte der Film  auf der Berlinale 2016. Hier haben wir auch die Schauspieler Julia Jentsch und Bjarne Mädel auf ein Interview getroffen.

Außerdem im Interview:  Der russische Delegierte Lars, den Moderator Gerrit bei der Berlin Model-United-Nation begleitet hat. Bei dieser Veranstaltung stellen internationale Studierende die Delegation der Vereinten Nationen nach.

Auf der Konferenz TINCON – Teenageinternetwork Convention im Haus der Berliner Festspiele hat sich Maria die App Snapchat erklären lassen und gibt in dieser Ausgabe einen kleinen Einblick in die neue Welt..

Zum Sendungsarchiv

Sendung Juli 2016

By | Sendungen | No Comments

Neues Terrain, historische Kulisse: Beim XEN.ON TV-Wettbewerb „Talk to your Crowd“ moderierten sich Armin und Simon auf die Spitzenplätze – jetzt moderieren sie gemeinsam mit Daniela die XEN.ON TV-Sendung im Juli. Die Sendung beginnt mit einem Thema, das Vergangenheit und Zukunft direkt miteinander verbindet: Die Geschichte der Beelitzer Heilstätten und die Pläne zu ihrem Wiederaufbau. Beate Hoffmann, die Besitzerin des Quadranten A, stellt ihre Zukunftspläne für die Heilstätten vor.

Laura Arns, Regisseurin aus Berlin, versucht den Flüchtlingsstrom innerhalb Afrikas in ihrem Dokumentarfilm „Vergessen in Chogo“ aufzuzeigen. Die Intension zu Ihren Beitrag und wie solche politischen Themen ihrer Meinung nach von den Medien behandelt werden, erzählt sie uns in der Sendung. Abschließend präsentieren wir Ihnen die filmischen Beiträge „Crossing Borders“, „Zeitfenster“ und „Typfrage“, die im Rahmen einer Kooperation zwischen Kulturwissenschaftsstudierenden der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Medieninnovationszentrum Babelsberg in Potsdam entstanden sind.

Themen:
Beelitzer Heilstätten – Teil 2, Vergessen in Chogo – Teil 3, Trailers zu „Crossing Boarders“, „Zeitfenster“, „typfrage“

Hier findet ihr die gesamten Beiträge:

Sendung Juni 2016

By | Sendungen | No Comments

Themen:  Vergessen in Chogo – Teil 2, Beelitzer Heilstätten – Teil 1, Trailer zu „I Am The Mechanical Eye“

Juliane und Mr. Kitty sind auf dem Berliner Tempelhofer Feld und führen uns von dort aus durch die Junisendung. Im zweiten Teil von „Vergessen in Chogo“ hat sich Redakteurin Maria mit der Filmemacherin Laura Arns getroffen und zu der Realisierung ihres Filmes befragt. Die Besitzerin des Quadranten A der Beelitzer Heilstätten, Frau Beate Hoffmann, hat dem Team der Medienschule Babelsberg das atemberaubende Gelände gezeigt. Desweiteren spricht sie über die weiteren Zukunftsplanungen der Heilstätten.

Kulturwissenschafts-Studierende der Humboldt-Universität haben im vergangenen Semester verschiedene filmische Beiträge mit unterschiedlichen Schwerpunkten in Kooperation mit dem MIZ-Babelsberg gedreht. Unter anderem wurden Themen wie Sicherheit, Überwachung oder auch Grenzen unter dokumentarischem und experimentellen Ansatz umgesetzt.
Hier findet ihr den gesamten Beitrag:

 

Sendung Mai 2016

By | Sendungen | No Comments

Themen: Überblick des  Sehsüchtefestivals 2016, Genrefilm – unendliche Weiten, konzeptionelle Gestaltung des 45. Sehsüchte Festivals 2016

Eine ganze Sendung widmen wir dem größten, internationalen von Studenten organisierten Sehsüchte Filmfestival 2016. Auf dem Festival steht dieses Jahr alles unter dem Motto S.P.A.C.E.

Überblick des 45. sehsüchte Filmfestival an der Filmuniversität Konrad Wolf Babelsberg
Jedes Jahr verwandelt sich die Filmuniversität während des Sehsüchte Filmfestivals. Dieses Jahr ist das Motto S.P.A.C.E. Es ist das größte von Studenten organisierte Filmfestival Europas. Es wurden 114 Filme aus 28 verschiedenen Ländern gezeigt.

Genrefilm – unendliche Weiten
Dies ist das erste Abenteuer des Raumschiffs XEN.ON TV. Auf dem 45. Sehsüchte Filmfestival erkundigt es die cineastischen Beiträge des Genrefilmpreises 2016. Lieutenant Ela, bespricht die drei Genrefilme mit ihrem Raumschiffcommander. Mit ungeahnten Konsequenzen für Lieutenant Ela.

konzeptionelle Gestaltung des 45. sehsüchte Filmfestivals 2016
Die AnimationsstudentInnen der Filmuniversität Konrad Wolf Babelsberg haben sich zum Motto S.P.A.C.E. die konzeptionelle Umsetzung überlegt. Schon am Eingang wurde man „spacig“ empfangen. Seht selbst wie kreativ Luise, Barbara und Mügge u.a. es umgesetzt haben.

Zum Sendungsarchiv

Sendung April 2016

By | Sendungen | No Comments

Themen: Virtual Reality – 360Grad, Dokumentation „Vergessen in Chogo“, Studiengang vorgestellt: „Computational Science“, Drink and Draw (ic! Berlin)

Kreativität heißt das Motto der neuen Sendung.

“Vergessen in Chogo” – Eine Beitragsreihe zum Dokumentarfilm von Laura Arns

Bei winterlichen Minusgraden haben wir uns mit Laura, einer jungen Regisseurin, getroffen und über ihren Dokumentarfilm gesprochen. Im letzten Jahr hat sie bereits an einer XEN.ON TV Produktion mitgewirkt und sich nun in die filmische Richtung weiterentwickelt. Wir sprachen mit ihr über Kreativität, ihren Kurzfilm “Vergessen in Chogo” und den politischen Charakter eines Dokumentarfilms. Der Beitrag ist der erste aus der Reihe zu ihrem Film. Teil 2 und 3 könnt ihr in den nächsten Sendungen sehen, darin sprechen wir über ihre Herangehensweise und führen einen kleinen, kritischen Talk zur Medienlandschaft in Deutschland.

 

“Drink and Draw”: XEN.ON TV hat sich in Schale geworfen und sich unter die Künstler geschlichen

Beim Dreh der Veranstaltungsreihe “Drink and Draw” haben wir uns besonders schick gemacht, obwohl sich niemand vom Team vor der Kamera präsentierte. Die Künstlerparty, dieses Mal unter dem Motto “Moulin Rouge”, findet alle drei Monate statt und war ein Blickfang: sowohl für unsere Augen, als auch selbstverständlich für die Kamera. Wir hatten an diesem Abend großen Spaß mit dem Gründerteam der Veranstaltung und haben nach dem Dreh selbstverständlich mitgefeiert.

 

Das 360 Grad Kino als Zukunft von Film und Fernsehen?

Durch unsere Kooperation mit der Berliner Zeitung hatten wir die Möglichkeit, eines der ersten 360 Grad Kinos in Deutschland zu besuchen und mit Machern und Zuschauern über ihre Erfahrungen zu sprechen. 360 Grad-Filme waren vor kurzem für dem Normalverbraucher noch kaum ein Begriff und plötzlich sprießen die technischen Möglichkeiten in dieser Hinsicht nur so aus dem Boden.

Doch dies wird nicht unser letzter Kontakt mit der 360 Grad-Kamera bleiben. Zuletzt fand ein Workshop im Crossmedialen Stufenprogramm des MIZ Babelsberg statt, bei dem sich einige Xenonisten zu 360 Grad-Experten ausgebildet haben lassen. Anschließend werden die Besucher des Sehsüchte Festivals am 23. April die Möglichkeit haben, eine solche Kamera auch selbst an dem XEN.ON TV Stand auszuprobieren – unter professioneller Anleitung, versteht sich.

 

“Studiengang vorgestellt”: was macht eigentlich ein Computational Science Student ?

Mit unserer Beitragsreihe “Studiengang vorgestellt” wollen wir Fächer vorstellen, die auf den ersten Klang auf völlige Verständnislosigkeit treffen, bei denen es sich aber lohnt, genauer hinzuhören. Bisher entstanden Beiträge aus dieser Reihe in Kooperation mit der Medienschule Babelsberg. Erstmal hat sich nun eine Xenonistin mit der Reihe vertraut gemacht und hat an der Uni Potsdam-Babelsberg Studenten und den Dozenten des Studiengangs Computational Science ausgequetscht und damit Abhilfe geschafft.

Sendung März 2016

By | Sendungen | No Comments

Berlinale Talents ist der Brutkasten für die neue Generation an Filmstars und XEN.ON TV war mittendrin.

Tanja Georgiev hat sich auf die Spuren des Filmfundings begeben und traf dort auf die Produzentin Malika Rabahallah. Im Anschluss haben wir uns auf dem Panel der Drama-Serie „In The Nest“ umgehört: Was heißt Teamwork für die jungen Talente auf der Berlinale? Wer sich für Filmschnitt interessiert, der ist bei Susan Kordas Panel “Kill Your Darlings“ genau richtig. Emilia Kühn hat mit der Cutterin geplaudert und sie nach den Grundlagen ihrer Montage-Philosophie gefragt.